Gedächtnistrainer Hr Staub

Train your brain

Dass das mühsame und ungeliebte Auswendiglernen diverser Lerninhalte auch richtig Spaß machen kann, erfuhren die Dritt- und Viertklässler der Grundschule mit ihren Lehrern am 4. Dezember in der Grundschule Pfronten. Der Schweizer Gedächtnistrainer Gregor Staub erklärte und demonstrierte sehr anschaulich verschiedene Tipps und Tricks, mit denen man die grauen Zellen so richtig auf Trab bringt. Seiner Methode zugrunde liegt die Vorliebe des menschlichen Gehirns für Bilder und „Schubladen“. So erweist sich zum Beispiel das „Ablegen“ bestimmter Wörter an verschiedenen Körperstellen als ausgesprochen hilfreich, sich diese Wörter auch für längere Zeit zuverlässig merken zu können. Eine für die Kinder äußerst unterhaltsame und wirksame Methode stellt die Verknüpfung von Begriffen mit konkreten Bildern dar, die zudem in eine relativ leicht nachzuerzählende - wenn auch nicht ganz sinnvolle – Geschichte eingebaut werden. Sichtlich gut gelaunt und gewürzt mit Anekdoten aus dem eigenen Familienleben vermittelte Gregor Staub sehr kurzweilig und überzeugend, dass auch ein durchschnittlich begabtes Gehirn mit effektiv trainiertem Gedächtnis in der Lage ist, seinen Besitzer sowohl in die höchsten Chefetagen zu katapultieren als auch für ein gut gefülltes Bankkonto zu sorgen. Dergestalt ausgerüstet mit neuen Impulsen und Kniffen liegt es nun in der Hand jedes einzelnen, sich die Leistungsfähigkeit seines Gedächtnisses individuell zunutze und somit Lerninhalte dauerhaft verfügbar zu machen.